Bordküche ganz lecker | Reisen mit Kindern

Mit unserer Bordküche fällt das Reisen mit Kindern und lange Autofahrten ganz leicht. Denn diese sind nicht immer DAS Urlaubsvergnügen - aber sie gehören meistens dazu. Heute gibt es für Euch wunderbare Snacks und Ideen, die Euch auf der Fahrt in den nächsten Kurzurlaub begleiten, sowie Spaß & Genuss für groß & klein sein sollen.

Lecker Reisen mit Kindern - Travel-Kit

Baier Kindersitz_Travel Kit_Reisen mit Kindern_Autofahrt

 

Man mag es auch gern „Nervennahrungs – Kit“ nennen. Denn wenn die Lust am Boden ist, der Stau unendlich erscheint, und die Vorfreude auf den Urlaubsort nicht mehr auszuhalten ist... ... muss etwas Süßes her! Dazu eignen sich „Travel- Kits“. Gerade bei den Kindern kommen solch „eigenen Naschiboxen“ super an!

Es wird benötigt:

  • Sortierboxen
  • Lebensmittel zum Füllen
  • Füllen kann man sie nach Belieben, zum Beispiel hiermit:

 

Als gesunde Variante:

  • Nüsse jeglicher Art
  • Getrocknete Früchte
  • Salzbrezeln
  • Müsli
  • ...

Als „Nasch“- Variante:

  • Chips
  • Sesamfischchen
  • Cornflakes (trocken)
  • Studentenfutter
  • Fruchtgummis jeglicher Art und nach jeglichem Belieben
  • Schokolade: ausgepackte Schokobons, ChocoCrossies, Smarties,
  • Popcorn
  • ...

 

Eurer Kreativität sind natürlich keinerlei Grenzen gesetzt – sicherlich habt ihr auch noch weitere tolle Ideen, wie ihr das Travel- Kit eurer Lieben füllt.

Reisen mit Kindern - grundsätzlich gilt:

Snacks für Autofahrten sollten am besten krümel- und kleckerfrei sein

Gerade bei langen Fahrten in warme Gefilde würden Krümel und Essensresten in Sitzen & Zwischenräumen unangenehme Gerüche entwickeln.

 

Ausreichend Getränke & Flüssigkeiten

Reisen ist doch immer auch etwas Stress für den Körper – umso wichtiger ist es, ihn mit allem zu versorgen, was er braucht: Wasser, ungesüßte Tee’s sind gesund und versorgen uns mit ausreichend Flüssigkeit. Bei Autofahrten mit Kindern auf auslaufsichere Flaschen achten, sodass es vor allem bei kurvigen Fahrten keine Kleckereien gibt. Der Verzicht auf süße Getränke lässt Kinder weniger zappelig und unruhig werden; außerdem entstehen keine klebrigen Flecken. Der Fahrer freut sich sicherlich über ausreichend Kaffee in der Board- Küche: im Sommer gekühlte Coffee’s- to- go oder auch heißer Kaffee aus der Thermoskanne zu kalten Jahreszeiten, wenn es in den Winterurlaub geht.

 

Gesunde „Süßigkeiten“

Es müssen nicht immer Fruchtgummi, Schoko & Chips sein. Mit gesunden Snacks, wie Nüssen, getrockneten Früchten und Müsli lassen wir den Blutzuckerspiegel nicht hochschnellen und Kinder werden nicht unnötig zappelig, energiereich und ungeduldig werden.

 

Hier noch den ein oder anderen Tipp außerhalb der Snack- Bar:

Tüten einpacken

Essensreste und Papierchen sind hier super zusammengeräumt und halten das Auto sauber. In unserem Baier Kindersitz Autoorganizer (klick!) ist alles wunderbar verstaut und aufgeräumt. Außerdem ist der Fahrzeughalter sicherlich sehr dankbar, wenn Tüten bei Übelkeit durch Reisekrankheit mit an Bord sind. Idealerweise Zipp- Tüten, denn die kann man danach verschließen und sie bei der nächsten Raststätte entsorgen.

 

Thermalspray

Thermalsprays eignen sich ideal als kleine Erfrischung zwischen Zollkontrollen, Mautstellen und Staus. Außerdem ist es ein hübsches Gadget, sollten die Kids einfach so GAR KEINE Lust mehr auf Autofahren haben.

 

Was sind eure Tipps & Tricks bei langen Autofahrten in den Urlaub?

 

Wir wünschen Euch eine gute und sichere Fahrt mit Euren Schätzen!

Euer

Baier- Kindersitz- Redaktionsteam

Dieser Artikel ist am 14.03.2018 veröffentlicht worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.